DSD Days

     

Samstag, 10. März 2018

Literaturhaus München

10:00 – 17:00, anschließend Happy Hour

 

 
Ein digitaler Durchbruch in der interdisziplinären Zahnmedizin.
 
 
Programm-Highlights
 
 
 
•   Digital Smile Design (DSD) und der
Invisalign Workflow.
 
Invisalign und die zahnmedizinische Funktion.
 
•   Digitales prothetisches Arbeiten - vom interoralen Scan zum Zahnersatz.
 
•  Individualisierte Präventionsstrategien auf der Basis von intraoralen Scans.
 
•  Auszeichnung der besten präprothetischen Invisalign Fälle.
 
 
Einführung in die ganzheitliche, digitale & emotionale Zahnmedizin Digitaler interdisziplinärer Workflow
 
 
Reservieren Sie noch heute Ihren Platz
  Reservieren Sie Ihren Platz noch heute
(Für Invisalign Anwender & Friends)
 
 
 
Referenten
 
 
 
Dr. Christian Coachman
 
Dr. Christian Coachman
Sao Paulo, Brasilien

Der Zahnarzt und Techniker Dr. Christian Coachman gilt als Entwickler des Digital Smile Design Konzeptes. Heute ist er als internationaler Referent weltweit tätig und hat seine Ansätze zur digitalen Zahnmedizin inzwischen vor mehr als 58.000 Teilnehmern präsentiert. Dabei liegt sein Fokus auf der holistischen und emotionalen Zahnmedizin mittels des Digital Smile Designs. Um die erfolgreiche Realisierung in der Praxis sicherzustellen wird er eine live
Demo durchführen.
 
 
 
Florian Schmidt (ZTM)
 
Florian Schmidt (ZTM)
Ansbach / Erlangen, Deutschland

Florian Schmidt schloss seine Gesellenprüfung 2013 mit dem Bundessieg (1. Platz) ab, seit 2016 ist er Zahntechnikermeister. Bereits seit 2010 arbeitet im Labor Stroh & Steuerpflug und dort der Ansprechpartner für die Digitalisierung der Workflows in der Zahnarztpraxis sowie auf Seite des Labors. Dadurch liegt der Fokus seiner Arbeit in Umsetzung des digitalen Workflows, der digitalen Planung, sowie der Umsetzung ästhetischer Restaurationen. In diesem Feld ist er auch als Referent im gesamten deutschsprachigen Raum tätig.
 
 
 
Dr. Francis Coachman
 
Dr. Francis Coachman
Sao Paulo, Brasilien

Dr. Francis Coachman schenkt Patienten mithilfe des Konzepts „Digital Smile Design“ ein neues Lächeln. Als Spezialist für Gesichtsästhetik konzentriert sich Dr. Coachman auf die Funktion und Okklusion der oberen 8 Frontzähne und die ästhetische Anpassung des unteren Zahnbogens an den oberen.
 
 
 
Dr. Ingo Baresel
 
Dr. Ingo Baresel
Cadolzburg, Deutschland

Nach seinem Studium und Assistenzarztzeit stieg Ingo Baresel 1999 in die Praxis Dres. Baresel in Cadolzburg mit ein. Seit 2012 arbeitet die Praxis bereits im digitalen Workflow und konnte so viele Erfahrungen zum Thema sammeln. Als Gründungsmitglied der deutschen Gesellschaft für die digitale orale Abformung (DGDOA), gibt er diese Erfahrung sowie die Erkenntnisse etlicher wissenschaftlicher Studien zum Thema gerne weiter um interessierten Kollegen den Einstieg in die digitale Zahnmedizin zu erleichtern.
 
 
 
Prof. Dr. Ivo Krejci
 
Prof. Dr. Ivo Krejci
Genf, Schweiz

Prof. Dr. Ivo Krejci schloss 1986 sein Studium an der Uni Basel ab. Bis 1998 war er der Leiter des Bereiches konservierende Zahnmedizin an der Klinik für Präventivzahnmedizin, Parodontologie und Kariologie der Universität Zürich. Seitdem lehrt er an der Universität Genf, seit 2009 als Präsident der zahnmedizinischen Fakultät. In mehr als 280 Publikationen konnte er seine Forschungsergebnisse bereits weitergeben. Außerdem ist er der wissenschaftlicher Verantwortliche der Dentalhygienikerinnen-
schule Genf, Schweiz.
 
 
 
Dr. Mark Sebastian
 
Dr. Mark Sebastian
München, Deutschland

Nach dem Studium in Witten Herdecke absolvierte Mark Sebastian zahlreiche vertiefende Studienaufenthalte in Brasilien, USA und Südafrika. In seiner Praxis, Max36, legt er heute den Schwerpunkt auf die ästhetische restaurative Zahnmedizin, Funktionsanalyse und Implantologie. Darüber hinaus ist er seit 2000 wissenschaftlicher Redakteur für den Quintessenz Verlag sowie Mitgründer des ersten europäischen Ablegers des Seattle Study Clubs. Seit 2005 behandelt Mark Sebastian erfolgreich mit dem
Invisalign System.
 
 
Bringen Sie Ihren digitalen Workflow auf das nächste Stufe.
 
*295 € / CHF 345 Anmeldegebühr. Bitte beachten Sie, dass für diese Konferenz nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich ist.  
Reservieren Sie Ihren Platz