Funktionsweise des Invisalign-Systems

Invisalign-Behandlungen basieren auf denselben biomechanischen Prinzipien, die auch der klassischen Kieferorthopädie zugrunde liegen. Sie erhalten damit ein fortschrittliches Kräftesystem, das die per ClinCheck®-Software prognostizierten Zahnbewegungen auslöst.

Ein unkompliziertes Verfahren für geradere Zähne.

  1. Sie nehmen Abdrücke vom oberen und unteren Zahnbogen des Patienten (entweder mit PVS-Material oder unter Verwendung eines digitalen 3D-Scanners) und übermitteln sie an uns. Zusätzlich geben Sie die Behandlungsziele an.
  2. Die Abdrücke werden gescannt und digitalisiert.
  3. Sie erhalten einen virtuellen Behandlungsplan, der die vorgesehenen Zahnbewegungen bis zum gewünschten Ergebnis zeigt. Diesen Plan betrachten Sie mit unserer ClinCheck®-Software und fordern ggf. notwendige Änderungen an.
  4. Nachdem Sie den Behandlungsplan bestätigt haben, wird eine Reihe von maßgeschneiderten transparenten Alignern angefertigt und an Ihre Praxis geliefert.
  5. Ungefähr alle zwei Wochen wechselt der Patient zu einem neuen Aligner-Paar. In der Regel wird in Abständen von sechs bis acht Wochen bei Kontrollterminen geprüft, ob die Behandlung planmäßig verläuft.